English

10,5 Moments with the Freestyle Libre

Life with diabetes is weird enough as it is. Often I find myself in very funny situations that only fellow PWD will understand. But ever since I’ve been running around with this strange little button called Freestyle Libre, I have encountered a range of very specific moments. Have you ever experienced any of these?

1. When you’ve been riding the blood sugar rollercoaster all day and you can see it on the display …

Momente mit dem Freestyle Libre

2. When you almost – just almost – rip out your sensor at the door frame, with your bra strap or backpack strap …

Momente mit dem Freestyle Libre

3. When random people check out your sensor and ask where you got that cute nicotine patch / 3D tattoo / GPS tracker….

Momente mit dem Freestyle Libre

4. When you’ve slept through a nighttime hypo and can hardly believe what the display is telling you …

Momente mit dem Freestyle Libre

5. When you do rip out your sensor before the 14 days were up …

Momente mit dem Freestyle Libre

6. When you guard your sensor as if it’s the apple of your eye …

Momente mit dem Freestyle Libre

7. When you have to pay for your sensors out of your own pocket …

Momente mit dem Freestyle Libre

8. When your insurance finally covers the costs for the Freestyle Libre …

Momente mit dem Freestyle Libre

9. When you’re without a sensor for a while and you feel like you’re back in the stone age …

Momente mit dem Freestyle Libre

10. When your blood sugar is in range and your display is showing a perfectly flat line! Yay!

Momente mit dem Freestyle Libre

10,5. When you have the prettiest & coolest sensor of all (Check out the stickers here!)! 😉

Freestyle Libre Sticker

GIF-Sources: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Freestyle Libre Review - My experiences after 3 years - PEP ME UP Diabetes Blog
    7. Januar 2018 at 5:43

    […] top of improving my personal diabetes management, the Freestyle Libre has sparked a lot of funny moments and conversations. „What is it? Is it a nicotine patch? An on-off button? A thermometer? A 3D tattoo?“. […]

  • Reply
    Wolfgang & Ines Diehl
    7. Januar 2018 at 17:35

    Das System Free Style Libre hat mit seinen Möglichkeiten – fast unbeschränkte Anzahl der Scans mit dem Lesegerät – erst das Verstehen der Zusammenhänge zwischen Blutzucker, Insulingaben und/ oder körperlicher Arbeit ermöglicht.

    Aber so einfach ist es auch wieder nicht!

    Ein befreundeter Arzt der gezwungen war – wegen seiner Kinder – sich mit dem Diabetes-Monster Typ I zu beschäftigen, hat einmal gesagt: …
    Nicht nur dass Insulingaben und/ oder körperliche Arbeit den Blutzuckergehalt beeinflussen, sondern auch unzählige Enzyme die durch mentale Zustände wie Stress oder Begeisterung ausgelöst werden.
    Das konnten wir bei Ines – ich bin ihr Mann/Diabetes-Coach – mit Hilfe von FSL mehr als einmal bestätigt sehen …
    Insofern hat dieses Messsystem – nicht nur dass es komfortabler für den Patienten ist und auch preiswerter für die Kassen – sehr zum Verständnis dieses Leidens beigetragen.

    • Reply
      Steffi
      7. Januar 2018 at 17:42

      Dem würde ich zu 100% zustimmen! Mir (und meinem Freund bzw. Diabetes-Coach) ging es genauso!

    Leave a Reply